Unternehmensphilosophie und Zertifizierungen

Die Zertifizierung der eigenen Managementsysteme hinsichtlich Qualität, Umweltschutz, Gesundheits- und Arbeitsschutz sowie Business Continuity bescheinigt die freiwillige Anwendung von Management- und Kontrollsystemen, zusätzlich zur vollständigen Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, mit einem Ansatz, der darauf abzielt, Verantwortungsbewusstsein und persönliches Engagement zu verbreiten, um ein Vorbild für andere Wirtschaftssubjekte und die Gemeinschaft darzustellen.

Die SAD Nahverkehr AG wendet Qualitäts-, Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutz-, sowie Business-Continuity-Managementsysteme gemäß UNI EN ISO 9001, UNI EN ISO 14001, UNI ISO 45001 e UNI EN ISO 22301 an. Sie verpflichtet sich daher, organisatorische, technologische und finanzielle Mittel bereitzustellen für:

  • die Festigung des Kundenverhältnisses, durch Ermittlung der Anforderungen hinsichtlich Effizienz, Qualität, Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit sowie durch die Einhaltung der vorgesehenen Mindeststandards;
  • die Gewährleistung der Einhaltung der für die Tätigkeit des Unternehmens geltenden gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf Umwelt und Sicherheit;
  • die Verringerung der Sicherheitsrisiken, die mit der Erbringung von Dienstleistungen verbunden sind, indem Unfälle und Berufskrankheiten, die sich aus der Arbeitstätigkeit ergeben, vermieden werden;
  • die Verbesserung des Managements, im Sinne der sozial-ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit, mit Rücksicht auf die Bedürfnisse der zukünftigen Generationen;
  • die Verringerung und Vermeidung der Umweltverschmutzung durch Reduzierung des Ressourcenverbrauchs, Verbesserung der Verhaltensweisen und Einführung technologischer Lösungen welche die Umweltbelastung begrenzen;
  • die Verbesserung und Aufrechterhaltung der Qualifikationen der Mitarbeiter, der Prozesszuverlässigkeit und der Angemessenheit der Infrastruktur, um Unterbrechungen in der Kontinuität der Dienstleistungen zu verhindern und gegebenenfalls zu bewältigen;
  • die Gewährleistung eines ethischen Verhaltens allen Gesprächspartnern gegenüber, mit Einführung eines Ethikkodex und eines Organisations-, Verwaltungs- und Kontrollmodelles gemäß dem G.v.D. Nr. 231/2001;
  • die Weiterbildung, welche dazu beiträgt, die Wirksamkeit des Managementsystems zu verbessern.

Zu diesem Zweck legt das Unternehmen spezifische regelmäßige Ziele fest, für deren Erfüllung betreffende Maßnahmen und Zuständigkeiten festgelegt werden.

Das Unternehmen verpflichtet sich, die Unternehmenspolitik regelmäßig zu überprüfen, um ihre Angemessenheit im Laufe der Zeit sicherzustellen, sie an alle Mitarbeiter weiterzugeben und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

AnlagenGröße
PDF icon Unternehmenspolitik64.72 KB